Folge 73: Nevernight

Sex und Gewalt! Also nicht in dieser Folge, aber in dem Buch, um das es heute geht. “Nevernight” ist eine Fantasy-Trilogie des australischen Autors Jay Kristoff, und wir haben den ersten Band gelesen, der den Untertitel “Die Prüfung” trägt. Darin geht es um Mia Corvere, die mitansehen muss, wie ihr Vater nach einer Intrige hingerichtet wird. Der alte Mercurio nimmt sie unter ihre Fittiche und bildet sie aus, sie weiß, dass sie eine Ausbildung in einem mysteriösen Assassinenorden durchlaufen muss, der “Roten Kirche”. Doch dort ist die Konkurrenz groß – und tödlich.

Kristoff schreibt explizit und in einem eigentümlichen Stil, den die Leserschaft entweder liebt oder hasst, wenn man sich die Kommentare anschaut. Konnte es uns überzeugen? Das klären wir nun.

Viel Spaß mit der neuen Folge!

Jay Kristoff: Nevernight – Die Prüfung
Übersetzt von Kirsten Borchardt
Fischer TOR, 704 Seiten, 2021
Taschenbuch: 12 Euro
E-Book: 16,99 Euro

Originalausgabe: Nevernight
Harper Collins, 462 Seiten, 2017
Taschenbuch E-Book

Timecodes und Kapitelmarken:
02:02 – Story, der Erzähler und Stil
41:09 – Mr Friendly, Sexszenen und Cover
59:48 – Fazit
1:10:21 – Ausblick

Shownotes:
Literary Review’s Bad Sex in Fiction Award | Literary Review

Ausblick

Die nächste freie Folge erscheint am 29. Juni 2021. Dann geht es um dieses Buch:

Andy Weir: Der Astronaut
Übersetzt von Jürgen Langowski
Heyne, 560 Seiten, 2021
Taschenbuch: 16,99 Euro
E-Book: 13,99 Euro

Originalausgabe: Project Hail Mary
Ballantine, 496 Seiten, 2021
Hardcover / E-Book

Ende Juni folgt die nächste Bonusepisode. Wir lesen diesmal eine Autobiografie:

Stephen Fry: Columbus war ein Engländer
Übersetzt von Georg Deggerich
Aufbau, 448 Seiten, 1998, Ausgabe von 2008
Taschenbuch: 16 Euro
E-Book: 9,99 Euro

Originalausgabe: Moab Is My Washpot
Cornerstone, 448 Seiten, 1997
Taschenbuch / E-Book